Meldung

Frau Ekin Deligöz zu Besuch in Neu-Ulm

Ende Juli besuchte Frau Ekin Deligöz die Mitarbeiterinnen der staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen von DONUM VITAE in Neu-Ulm. Als parlamentarische Staatssekretärin im Familienministerium ist sie sehr vertraut mit den Aufgaben der Beratungsfachkräfte. Im Mittelpunkt des Gespräches standen die Diskussionen und Entscheidungen zu den rechtlichen Regelungen rund um Schwangerschaftsabbruch. Gemeinsam begrüßen wir den Wegfall des Werbeverbotes beim Schwangerschaftsabbruch (§219a). Ekin Deligöz dazu: „Jede Frau hat das Recht auf eine selbstbestimmte, aber auch informierte Entscheidung über ihre Schwangerschaft.“

Frau Deligöz war deshalb sehr interessiert an den Erfahrungen der Beraterinnen aus den verpflichtenden Gesprächen vor einem Schwangerschaftsabbruch. In welcher Situation entscheiden sich Frauen für die Beendigung einer Schwangerschaft und was bewegt Frauen und Paare in einer solchen Konfliktsituation? Solche Beratungsgespräche ermöglichen den Betroffenen, Klarheit und Sicherheit zu schaffen für ihre Entscheidung und ihren zukünftigen Lebensweg. Sie dienen zur Unterstützung Schwangerer in womöglich belastenden Lebenssituationen.

Wir bedanken uns bei Frau Deligöz für ihren Besuch.

Cookie Einstellungen

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Anbieter:

Donum Vitae

Datenschutz

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz